Aktuelles vom Schreiner-Service aus Zürich Winterthur Aargau


Yannis (links) und Marc (rechts) haben die Schreinerlehre im August 2019 begonnen.

16.9.2019

Jetzt am Start: die nächste Generation Schreinerprofis

Mit Yannis und Marc hat sich Schreiner48 zwei vielversprechende Schreinerlehrlinge in die Werkstatt geholt.

In der Lehrlingswerkstatt von Schreiner48 werden allerlei Materialien in Form gebracht – und manchmal auch Karrieren, wie diejenigen von Marc und Yannis, den beiden Jüngsten im Schreiner48-Team. Beide haben soeben die Oberstufe abgeschlossen und Anfang August die Schreinerlehre begonnen. Warum, wie sie darüber denken und was ihre Eltern dazu sagen, erzählen sie im Interview. 

Warum habt ihr euch für eine Schreinerlehre entschlossen?

Yannis: Meine beiden Eltern sind Banker. Da muss etwas Abwechslung in die Familie. Ausserdem bin ich nicht so gut mit Computern und Schreiben. Ich wollte lieber etwas Handwerkliches machen. Und so bin ich auf den Schreinerberuf gestossen. 

Marc: Bei mir war es ähnlich. Meine Eltern arbeiten auch beide am PC, aber ich kann einfach nicht gut stillsitzen. In der Schule habe ich dann vom Schreinerberuf erfahren und gemerkt, dass der noch cool ist. 

Gibt es etwas, was ihr selber gerne bauen würdet?

Yannis: Ich weiss noch nicht, aber von meiner Mama habe ich schon viele Aufträge erhalten. Sie wünscht sich Untersätze für Gläser oder Tassen und ein schönes Tablett, worauf sie den Apéro servieren kann. Man darf zum Glück auch am Wochenende hierher in die Lehrwerkstatt kommen und an eigenen Projekten arbeiten. 

Marc: Etwas selber bauen? Ich weiss es noch nicht. Meine Mutter wünscht sich, dass ich die Tischplatte abschleife und lackiere. 

Wie verlief euer Bewerbungsprozess?

Marc: Ich wohne in Höngg und wollte etwas in der Nähe finden. Also habe ich bei einigen Betrieben geschnuppert. Bei zweien habe ich sofort gemerkt, dass die nichts für mich sind. Doch als ich hier bei Schreiner48 an den Schnupperdays (LINK) war, wusste ich: Da will ich hin. 

Yannis: Ich habe Schreinereien im Umkreis von etwa 6 Kilometern gesucht. Und mein Kollege hat mir von Schreiner48 erzählt und wie cool die Lehre dort sei. So habe ich hier geschnuppert (LINK) und mich anschliessend beworben. Es war mir echt wichtig, dass ich diese Lehrstelle erhalte. Schreiner48 war mein absoluter Favorit. 

Wie habt ihr eure erste Arbeitswoche erlebt?

Yannis: Die erste Woche habe ich als weniger anstrengend erlebt als die zweite. Ich war so aufgeregt, dass ich sowieso nicht schlafen konnte. In der zweiten Woche habe ich dann meine Beine schon gespürt. 

Marc: Zum ersten Mal nicht mehr fünf Wochen Sommerferien zu haben, war hart. Ich stehe jetzt um 5.20 Uhr auf und beginne um 6.30 Uhr mit der Arbeit. Am ersten Tag gings noch mit den Beinen, aber zum Ende der Woche wurde es hart.

Josef Gabriel, du bist ihr Ausbildner. Wie siehst du die zwei als angehende Schreiner?

Die ersten zwei Wochen haben wir Marc und Yannis recht gepusht. Sie haben viel gehobelt – das geht in Arme und Beine, vor allem wenn man sich den Alltag in der Werkstatt noch nicht gewöhnt ist. Marc ist ehrgeizig. Ist eine Arbeit noch nicht fertig oder ganz perfekt, opfert er seine Zvieri-Pause dafür – das ist Academy! Yannis ist noch etwas zurückhaltender, aber auch bei ihm ist der Willen da. Seine Arbeit erledigt er gewissenhaft und Feedback setzt er um. In der Grundausbildung im 1. Lehrjahr sieht man Fortschritte schnell, wenn man aktiv mitmacht. Ich bin sehr gespannt, was da noch alles kommt.

Mireille und Sandra, wie erlebt ihr eure Söhne, seit sie in der Lehre sind?

Mireille: Die Schreinerlehre ist wirklich das, was Marc Freude bereitet. Er zeigt viel mehr Begeisterung als noch in der Sek. Ihn in ein Büro zu stecken, wäre echt ein Fehler. Hier kann er sich entfalten.

Sandra: Es ist schön, dass Yannis in seinem Wunschbetrieb arbeiten kann. Wenn er am Abend nach Hause kommt, ist er mega kaputt, aber happy. Das freut uns als Eltern natürlich sehr. 

 

Lust auf eine Schreinerlehre?  

Möchtest auch du an der Seite von Marc und Yannis arbeiten? Oder die Schreinerlehre bei Schreiner48 absolvieren? Hier erfährst du alles über unsere Schreinerlehre.  Und  offenen Stellen für ausgebildete Schreiner, Bodenleger und andere talentierte Handwerker findest du hier.


Schließen